November, 2022

Fr04Nov20:30Fr21:30«Wut» und andere Triebfedern zum SchreibenDie Gewinnerinnen und Gewinner des 17. Schreibwettbewerbs Ü 70 präsentieren neue Texte.

Eventdetails

Literarisches Schreiben ist Kreation, nicht aber selten auch Verarbeitung. Entsprechend spannend sind die Einsendungen zum 17. Schreibwettbewerb Ü70 (exklusiv für über 70-Jährige) zum Thema «Wut» ausgefallen. Von den 318 Beiträge aus dem gesamten deutschsprachigen Raum sind die Werke von sieben Autor(innen) aus der Schweiz, Deutschland und Italien ausgezeichnet worden: Martin Ahrends, Jürg E. Burkhart, Giorgio Gianesini, Thomas Werner Kaech, Elisabeth Nussbaum, Ute Ruf und Marisa Urbani.

Der Wettbewerbspreis besteht jeweils aus einem gemeinsamen Auftritt am Festival «Zürich liest». Dann geht’s eine Woche ins Engadin, um unter der Ägide des Autors Richard Reich neue Texte zu schreiben. Diese taufrischen Werke präsentieren die sieben Gewinnerinnen und Gewinner nun in einer Werkstattlesung in der Bibliothek des Laudinella.

Das Prinzip des Wettbewerbs «Ü70» ist einfach: Jegliche Schreiberinnen und Schreiber mit (derzeit) Jahrgang 1952 und älter können einen Text zum vorgegebenen Thema einreichen. Bis zum 31. Dezember 2022 läuft noch der 18. Wettbewerb zum Thema «Ahnen». Und bevor Sie fragen: Man darf das Wort als Verb (ahnen) oder Substantiv (Ahnen) verstehen! Weitere Informationen unter www.ue70.ch

Moderation: Richard Reich

Eintritt frei

Zeit

(Freitag) 20:30 - 21:30

Ort

Hotel Laudinella, Bibliothek

Via Tegiatscha 17, 7500 St. Moritz

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.​​

X