August, 2020

09AugGanzer Tag16ProsawerkstattImpulsen für die eigene literarische Arbeit Hotel LaudinellaEventtyp:Workshop

Mehr zeigen

Eventdetails

Ob Romane, Kurzgeschichten, Novellen, Aphorismen oder Lebenserinnerungen – endlos viele literarische Formen bedienen sich der Prosa. Aber was bedeutet es eigentlich, Prosa zu schreiben? Welche Spielarten der Prosa passen zu welchen Gattungen? Was macht gute Prosa aus? Wie kann man Prosa abwechslungsreich gestalten? Wie findet man zu einem eigenen Prosastil – und muß man das überhaupt? In diesem Kurs können sich die Teilnehmenden über solche Fragen austauschen und die gewonnenen Erkenntnisse praktisch erproben – denn im Vordergrund steht die Arbeit an neuen oder mitgebrachten Prosatexten. Dabei bilden die eigenen Schreiberfahrungen und Interessen der Teilnehmenden stets den Ausgangspunkt. In Werkstattgesprächen und auf kleinen Spaziergängen werden wir uns schließlich über die so entstandenen oder bearbeiteten Texte austauschen.

Zielgruppe
Alle, die in Prosa schreiben oder schreiben wollen.

Alexander Estis *1986 in Moskau, lebt als freier Autor und Dozent in Aarau. Er lehrt deutsche Literatur an der Universität Zürich und Kommunikation an der der Zürcher Hochschule. Neben literaturwissenschaftlichen Studien, Essays und Übersetzungen bilden literarische Kleinformen den Schwerpunkt seiner Arbeit. Seine Texte werden in Zeitschriften und Zeitungen publiziert; zwei Bücher erschienen Anfang 2019. Alexander Estis ist Mitglied der Vereinigung Autorinnen und Autoren der Schweiz. Lesungen seiner Texte finden in Deutschland, der Schweiz und Österreich statt.

Kursgebühr
CHF 420.00

Anmeldeschluss
15. Juli 2020

Kursflyer inkl. Zimmerpreise

Zeit

August 9 (Sonntag) - 16 (Sonntag)

Ort

Hotel Laudinella

Via Tegiatscha 17

Start typing and press Enter to search

X