Juni, 2021

16Jun20:3021:30KULTUR forscht: Fremde Gäste oder Invasoren? Südbünden und die Flüchtlingsproblematik im Zweiten WeltkriegReferat und Gespräch mit Christian Ruch, Moderation: Mirella CarboneHotel Reine VictoriaEventtyp:Veranstaltung

Eventdetails

Flüchtlingspolitik und Aufnahmepraxis zählen in der Schweiz zu den kontroversesten Aspekten des Zweiten Weltkriegs. Graubünden wurde damit vor allem in den Jahren 1943 bis 1945 an der Südgrenze konfrontiert. Wie genau gestaltete sich die Flüchtlingspolitik? Wie nahm die Bevölkerung die Geflüchteten wahr? Aus welchen Motiven flohen Menschen nach Graubünden? Der Historiker Christian Ruch beleuchtet anhand eindrucksvoller Dokumente und Zeitzeugenberichte den Umgang mit Flüchtenden zwischen Aufnahmebereitschaft und Rückweisung.

In Zusammenarbeit mit dem Institut Kulturforschung Graubünden.

Eintritt frei
Reservation empfohlen wegen beschränkte Anzahl Plätze
T +41 81 836 06 02, kultur@laudinella.ch

Zeit

(Mittwoch) 20:30 - 21:30

Ort

Hotel Reine Victoria

Via Rosatsch 18

Start typing and press Enter to search

X